wieder ist ein Jahr und ein ALFILM-Festival vorbei. Wir möchten uns ganz herzlich bei euch für eine wunderbare Jubiläumsausgabe bedanken, mit faszinierenden Filmen, spannenden Weltpremieren, fesselnden Gesprächen mit Regisseur*Innen und vieles mehr. Ohne euch und eure Unterstützung wäre das nicht möglich gewesen!

Natürlich liegt das auch an der Mithilfe der vielen Freiwilligen, die Jahr für Jahr viel Zeit und Energie in das Festival stecken. Vielen Dank an alle unsere Helfer*Innen – in den Kinos oder hinter den Schreibtischen – ohne sie wäre das Festival unvorstellbar.

Impressionen von den letzten ALFILM-Festivals findet ihr auf unserer Facebookseite.

Das diesjährige Festival ist vorbei, aber wir blicken schon freudig ins nächste Jahr und damit auf die 11. Ausgabe von ALFILM! Das genaue Datum wird im Laufe des Jahres bekanntgegeben.


ALFILM wird organisiert von makan – Zentrum für Arabische Filmkunst und Kultur e.V. Der gemeinnützige Verein wurde 2004 gegründet und ist eine weltanschaulich und politisch unabhängige Vereinigung zur Förderung und Würdigung des Kulturschaffens arabischer Filmemacher/innen, der Vermittlung arabischer Kultur in ihrer Vielfalt sowie dem interkulturellen Dialog durch das Medium Film. Die Arbeit von Verein und Festival wird von ehrenamtlichen film- und kulturenthusiastischen Mitarbeitern und freiwilligen Helfern realisiert. Menschen aus unterschiedlichen beruflichen und privaten Hintergründen engagieren sich, um jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programm für das internationale Berliner Filmpublikum zusammenzustellen und neue Perspektiven auf die arabische Welt und die Arbeit arabischer Filmschaffender zu ermöglichen.

makan lädt herzlich dazu ein, dem Verein beizutreten und so dazu beizutragen, dass arabische Kunst und Kultur auch weiter ihren Weg zum Berliner Publikum findet.

@